Sportmedizin/home Leistungen Events Kontakt

4] Lactat-Leistungsdiagnostik

4.1] Allgemein
4.2] Ergometrie
4.3] Feldtest
4.4] Was soll ich mitnehmen? (pdf)

4.1] Allgemein
Leistungsdiagnostik ist nicht nur für ambitionierte Leistungssportler geeignet. Gerade auch für Patienten mit manifesten Vorerkrankungen, für die eine bewegungstherapeutische Betreuung anzuraten ist (z.B. Diabetes mellitus, Arterielle Hypertonie), ist eine genaue Leistungsanalyse sinnvoll. Hier ist ein Lactat-Test anzuraten.

Bei einer Leistungsdiagnostik wird der Proband am Fahrradergometer oder am Laufband nach einem speziell auf ihn abgestimmten Testschema belastet. Hierbei werden folgende Parameter gemessen:
EKG, Watt, Trittfrequenz, Blutdruck, Herzfrequenz, Blutzucker und Lactat.

Die jeweiligen Werte geben Aufschluss über den Gesundheitszustand bei körperlicher Belastung und bilden die Grundlage für eine individuell optimale Trainingssteuerung.
[top]

4.2] Ergometrie – Standardisierter Belastungstest in der Ordination

Eingangsgespräch
In einem Erstgespräch wird für den Probanden ein individuelles Testschema erarbeitet. Das vorangegangene Training und eventuelle frühere Leistungstests werden kurz analysiert, Ziele und Vorstellungen konkretisiert.

Anamnesebogen
Der Proband erhält einen Fragebogen, welcher das körperliche, sportliche aber auch das mentale Wohlbefinden hinterfragt – es werden frühere Operationen, laufende Medikationen, Schlafqualität und alle wichtigen medizinischen Auffälligkeiten dokumentiert.

Diagnostik
Alle für den Test relevanten Voruntersuchungen werden durchgeführt:
Ruhe-EKG
Lungenfunktionstest in Ruhe
Körpergröße, Körpergewicht und Körperfettmessung

(Anschließende Laboranalyse bei der Vorsorgeuntersuchung gratis, ansonsten gegen Mehrkosten.)

Lactat-Leistungstest
Der Proband wird dem erstellten Testschema entsprechend belastet. Er kann hierbei zwischen Fahrradergometer (bei Erstdiagnostik verpflichtend) und Laufband wählen.
Durch kapillare Blutabnahme aus dem Ohrläppchen werden die Lactat-Konzentration und der Blutzuckerspiegel gemessen. Darüber hinaus werden die Herzfrequenzleistungskurve und Blutdruckverhalten protokolliert.

Abschlussgespräch
Die Testergebnisse (Lungenfunktion, Blutwerte, Blutdruckverhalten usw.) werden hinsichtlich Gesundheits- und Trainingszustand ausführlich besprochen.

Trainingsberatung
Unter Berücksichtigung der Testergebnisse wird in Absprache mit dem Probanden individuelle Trainingspläne erstellt.
[top]

4.3] Feldtest

Mit der Durchführung eines Feldtests bzw. über dessen Ergebnisse erhalten Sportler jeder Leistungsklasse wichtige Richtlinien zur Gestaltung ihres Trainings.
Der Feldtest findet außerhalb der Ordination statt, wobei das „Feld“ bzw. Sportgerät vom Probanden beliebig gewählt werden kann, beispielsweise:

– Fitnessstudio BODYLAND
– Salzachlaufweg
– Langlaufloipe
– Tourenski
– Mountainbike oder Rennrad


Durch kapillare Blutabnahme aus dem Ohrläppchen werden die Lactat-Konzentration und der Blutzuckerspiegel gemessen. Die Herzfrequenz wird mit Hilfe eines Pulsmessers protokolliert.
ACHTUNG: Voraussetzung für einen Feldtest ist eine nicht länger als ein Jahr zurückliegende Leistungsdiagnostik.
[top]

4.4] Was soll ich mitnehmen? (pdf)
[top]

[zurück]